Info

Anwesen

Die Contrada Gallina ist der letzte nördliche Ausläufer des Gemeindegebiets von Avola, das von dem von Syrakus durch den Fluss Cassibile getrennt ist, in dem Bereich, der bis zum Meer reicht, also gleich vor Fontane Bianche.
Das derzeitige Anwesen ist Teil eines alten Lehens, das mit der Zeit in unterschiedliche Besitztümer aufgeteilt wurde.
Der untere Teil, auf dem sich die Masseria sul Mare befindet, liegt direkt am Meer und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 50 Hektar.

Das Ackerland mit dem Meer im Hintergrund, eine unberührte Landschaft, die in ihrer früheren Schönheit erhalten bliebt, die alten Steinhäuser und die fehlenden Neubauten, der Strand von Marchesa und an der Grenze das Naturreservat Foce del Fiume Cassibile: Das sind die Koordinaten eines besonderen Ortes außerhalb der Zeit.

Im alten Gutshof wurde der frühere Intensivanbau der Mandeln aus Avola-Noto durch den Anbau von Weizen für Nudeln, Olivenöl und niedrigen Gemüsesorten ersetzt. Ein privater Gemüsegarten wird nur für unser Restaurant genutzt und ein Garten mit aromatischen Essenzen vervollständigen das Anwesen.